Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Hund die richtigen Vitamine bekommt

Auch Sie werden Ihren Hundekumpel lieben und wollen nichts weiter als ihn oder sie gesund zu haben und zu halten! Neben hochwertigem Futter sind ausreichende und gesunde Bewegung und natürlich viel Liebe, Vitamine und andere Nährstoffe auch für die innere und äußere Gesundheit Ihres Hundes unerlässlich. Aber welche Vitamine sind wichtig und warum und wie versorgen Sie Ihren Hund damit?

Welche Vitamine und andere Nährstoffe für einen Hund wichtig sind
Genau wie der Mensch braucht ein Hund Vitamine, aber auch Proteine, Fettsäuren und Omega-Fettsäuren. Für Hunde sind die Vitamine A und D, Omega 3,6 und 9 sowie Fettsäuren wie Linolsäure, Ölsäure, Palmitinsäure und Alpha-Linolensäure wichtig. Hunde können aus den Nährstoffen, die sie aufnehmen, Fette herstellen, aber einige Fette können nicht vom Körper selbst hergestellt werden. Daher benötigt ein Hund sie direkt aus bestimmten Nahrungsmitteln, die diese Fettsäuren enthalten.

Warum braucht ein Hund diese Vitamine und andere Nährstoffe?
Ihr Hund benötigt die oben genannten Vitamine und andere Nährstoffe, da diese zu einem starken Immunsystem, einem optimalen Hormonhaushalt und einer ausreichenden Energieversorgung beitragen. Ein gesundes Immunsystem und ein stabiler Hormonhaushalt sorgen dafür, dass ein starker und ausgeglichener Hund, der körperlich und geistig geschlagen werden kann, sich wohl in seiner Haut fühlt! Und das spiegelt sich in der Tatsache wider, dass Sie einen energischen und fröhlichen Hund mit einem schönen, glänzenden Fell an Ihrer Seite haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.